Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der eigene Garten
#21
Salut,

ich bin der Meinung, dass man sich einen Garten erst verdient machen muss. Erstmal muss man ackern, damit man ihn auch genießen kann.
Wer seinen Garten von Gärtnern machen lässt, der wird niemals dieses Gefühl erleben, getaner Arbeit sein Werk zu betrachten.
Manche sehen den Garten als reine Dekorationsfläche und wissen überhaupt nichts damit anzufangen, außer den Grill dorthin zu stellen.
Wie einige hier habe ich ebenso ein paar Hochbeete, die gerade immer noch sehr durstig sind. Das größte Problem am Garten ist wahrscheinlich die stetige Wasserversorgung.
Den Durst der Pflanzen kann man nicht ignorieren, sonst war all die Arbeit umsonst. Ich hatte deswegen erst die klassischen Regenwassertonnen, in denen sich nur immer viel zu viele Stechviecher gesammelt haben.
Hat mich doch zu sehr gestört, sodass ich mich dann etwas schlau gemacht habe und bin auf die Möglichkeit des Erdtanks gestoßen bin, ein Regenwassertank von RWT Koops.
So sauberes Wasser kannten meine Pflanzen dann auch noch nicht. Auch das Gemüse findet richtig Gefallen daran und die Tomaten gehen ab wie nichts!
Das Experiment Garten endet wohl nie. Ich hoffe, dass ich den irgendwann in einem guten Zustand an meinen Sohn vermachen kann.

HG
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste