Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Halle bauen
#1
Guten Tag,

wir planen eine eigene Halle auf unserem Firmengelände zu bauen, mit einer Grundfläche von ca. 200m². Bisher haben wir eine Halle in der Nähe gemietet, aber da wurden Absprachen nicht eingehalten und es gab immer wieder Probleme. Zuletzt konnten wir die Halle nicht nutzen, obwohl uns alles zugesagt worden war, andere Anbieter sind zu weit weg und da rentiert es sich für uns nicht mehr eine Halle zu mieten.

Setze mich gerade mit dem Thema auseinander und je mehr ich das tue, desto mehr Fragen tauchen auf, wie z.B.: Kosten für Fundament, Bauantrag, Tore und Installationen. Wir möchten dort evtl. zu einem späteren Zeitpunkt Lebensmittel für einen kurzen Zeitraum lagern, es geht um Lagertemperaturen, Belüftungszeiten, die dann eingehalten werden müssen, Brandschutz, usw.
Wenn man genug Zeit und Leute mitbringt kann man vieles beim Hallenbau auch alleine machen, aber es gibt etliche Vorschriften und gesetliche Bestimmungen, die man einhalten muss.

Kann mir vielleicht hier jemand ein paar Fragen diesbzgl. beantworten? Ich möchte noch keinen Architekten beauftragen, noch ist nichts konkret. Möchte die Halle später evtl. modifizieren, vielleicht anbauen, vergrößern, möchte mir zumindest die Möglichkeit offen halten und mir jetzt nicht die Zukunft "verbauen". Wer kennt sich aus in der Baunutzungsverordnung?

Danke,
Gruß
Zitieren
#2
Moin Moin,

du hast ja selber schon gemerkt, dass es so gut wie unmöglich ist, hier präzise Angaben zu machen.

Die genauen Kosten setzen sich aus allen diesen Faktoren zusammen und es fängt bereits mit dem Grundstück an, wo die Halle gebaut werden soll. Im Gewerbegebiet gelten andere Verordnungen, wie als wenn du im Wohngebiet baust, womöglich ist die Gesetzeslage sogar von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Es gilt also die rechtlichen Vorschriften zu beachten, die Sicherheitsrichtlinien, die Unfallverhütungsvorschriften, die Schneelast ist ein wichtiger Faktor, der Hallentyp, natürlich die Größe der Halle, bei dem Dach gibt es massenhaft Unterschiede, die Verkleidung, die Isolierung, welche Türen, Tore und Fenster sollen an welchem Platz eingebaut werden? Welche Lagergüter werden gelagert, wie werden diese bewegt, was ist mit der Zufahrt zur Halle? Es gibt jede Menge Zusatzausstattungen, gibt es dort auch Kundenverkehr? Soll die Halle beheizt werden, was ist mit dem Design und der Farbe der Halle? Diese und zig andere Punkte sind relevant, es existieren Brandschutzauflagen, es gibt eine Arbeitsstättenverordnung und Sonderbauverordnungen, unmöglich die alle zu kennen.

Für detaillierte Informationen und genauere Preisangaben setzt du dich am besten mit den Experten von Frisomat auseinander: innovative und hochwertige Gebäudelösung von Frisomat. Das Team der Frisomat GmbH hat uns damals bei der Planung und Umsetzung unseres Hallen-Neubaus von Anfang an hervorragend betreut und unterstützt, konnte alle unsere Wünsche und Anforderungen kompetent umsetzen. Der erstklassige Service, die hochwertige Qualität, kombiniert mit dem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis rundet die Sache perfekt ab und deshalb kann ich dir die Firma uneingeschränkt weiterempfehlen.

Beste Grüße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste