Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heizung ausgefallen!
#1
Hallo Leute,

bei mir zuhause ist die Heizung ausgefallen! Sehr ärgerlich, wo es doch jetzt gerade richtig kalt wird. Mein Vermieter ist nicht zu erreichen und ich weiß nicht so recht, was ich machen soll. 

Bei meinen Nachbarn geht die Heizung noch, scheint nur beim mir zu sein das Problem. Es ist eine Gasheizung, entlüftet habe ich schon, es kommt keine Luft mehr raus, was kann man sonst noch machen?

Bin für jeden Tipp dankbar!
Zitieren
#2
Hey Klecks,

das ist natürlich nicht nur ärgerlich, sondern kann unter Umständen auch gefährlich werden. Im Winter ist damit nicht zu spaßen, die Heizungsanalage sollte so schnell wie möglich repariert werden.

Du solltest lieber nichts auf eigene Faust reparieren, versuche den Vermieter (oder die Hausverwaltung) zu erreichen, der ist dafür verantwortlich das die Heizung läuft. Wenn der nicht erreichbar ist, kannst du im Notfall auch einen Heizungstechnik-Notdienst kontaktieren, die Rechnung muss der Vermieter zahlen. 

Warum ist der Vermieter eigentlich nicht zu erreichen? Wenn du ein gutes Verhältnis zu ihm hast und das auch so bleiben soll, dann ziehe dir dicke Socken und Klamotten an und hülle dich in eine Decke, bevor du einen Notdienst kommen lässt. Wenn da aber Minusgrade in der Bude erreicht werden, dann können auch Rohre platzen, da kannst du dir eine Lungenentzündung holen. Eine effiziente und schnelle Übergangslösung wäre noch eine mobile Heizung zu mieten, damit ist der Raum ruck zuck warm und es entstehen keine Abgase oder Rauch, o.ä. 

Hier bekommst du schnell eine passende Notheizung für alle Fälle.

In der Zwischenzeit heißt es, im wahrsten Sinn des Wortes, abwarten und Tee trinken. Eine Wärmeflasche oder Kerzen fallen mir noch ein, als schnelle Hilfe.

Halte durch!
Gruß
Zitieren
#3
Bei "Paranoid Prepper" gibt es eine Anleitung für eine Blumentopf-Notheizung (Teelichtofen). Den Aufbau kann man natürlich variieren und auch andere Kerzen verwenden.
Ich mag Prepper  Shy
Zitieren
#4
Wir melden uns in dieser Situation immer bei der Hausverwaltung. Wenn dann nichts passiert, Tag notieren wegen Betriebskosten später oder aber, wenn die Heizung länger ausfällt, natürlich eine Mietkürzung ankündigen.
Viele Grüße  Smile  
Astericks







Zitieren
#5
Das ist natürlich nur im Winter ein Problem und derzeit eher nicht.  Wink

Ich würde auch vorschlagen: dick anziehen, zur Not 5 Pullis übereinander. Gegen die Kälte kann man immer mehr machen, als gegen die Hitze! 

@Hänsel die Heizung ist ja süß!

@Aster - alles schriftlich festhalten ist auch immer wichtig. Wenn sich niemand meldet, dann kann man schlimmstenfalls einen Notdienst beauftragen und die Rechnung geht an den Vermieter.

@King Sven - das ist auch eine Möglichkeit. Man kann sich auch diese mobilen Infrarotheizungen kaufen, sooo teuer sind die nicht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste