Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Salavator Mundi
#1
Ihr habt es bestimmt mitgekommen, wurde ja überall davon berichtet: der Verkauf des teuersten Gemäldes der Welt, "Salvator Mundi" von Leonardo da Vinci am 27.11.17. 

Für sagenhafte 400 Millionen Dollar wurde das Bild verkauft + die Gebühren für das Auktionshaus.

Ist mir gerade wieder eingefallen, wollte Euch mal fragen, was ihr dazu sagt?! Wahnsinn, oder?
Zitieren
#2
Ich arbeite mir den Arsch ab, um 1000€ im Jahr zu sparen und dann gibt es Leute die kaufen sich für 450.000.000€ ein Bild.... verkehrte Welt..
Zitieren
#3
Absoluter Wahnsinn, meiner Meinung nach. 

Aber Bilder sind heutzutage eine gute Wertanlage.

Das Bild ist in ein paar Jahren bestimmt noch mehr wert.
Ich bin ein Niemand. Niemand ist perfekt. Ergo: Ich bin perfekt!
Zitieren
#4
(12-07-2017, 02:34 PM)Fr33Styl3 schrieb: Ich arbeite mir den Arsch ab, um 1000€ im Jahr zu sparen und dann gibt es Leute die kaufen sich für 450.000.000€ ein Bild.... verkehrte Welt..

Haha! Das stimmt!!
Zitieren
#5
Im Kunstmarkt steckt eine Unmenge an "schmutzigem Geld", das gewaschen wird.
Das treibt die Preise natürlich immens in die Höhe.

Meiner Meinung nach ist das eh alles Quatsch und überwiegend für blasierte Leute, insbesondere abstrakte Kunst, Performance-Kunst, Dadaismus usw.
Kunst ist nicht, wenn man in die Stube scheißt. Kunst ist, wenn man unter Beifall in die Stube scheißt." - Bertolt Brecht

Sehr bezeichnend:
Museumsbesucher halten Brille am Boden für Kunst
Wenn Reinigungskräfte Kunstwerke zerstören
Zitieren
#6
Never forget: https://www.spiegel.de/kultur/gesellscha...51713.html

Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste