Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schlüpfrige Geschichten - ich brauche Hilfe von der Community
#1
Ich versuche mich mal als Autorin für schmutzige Geschichten. Habe letzte Nacht mal meine sexy Erfahrungen mit meinem Freund niedergeschrieben Heart - aus seiner Sicht. Das ist direkt eine andere Herausforderung.

Glaubt ihr, der Text ist gut? Habt ihr Verbesserungsvorschläge? Bin mir hier leider echt unsicher. Huh

Und glaubt ihr, ich kann auch von meinen persönlichen Erfahrungen mit Sextoys, erotisierenden Aphrodisiaka u. Ä. berichten? Glaubt ihr, das macht die Leser heiß?

Habt ihr vielleicht einige Erfahrungen, von denen ich profitieren kann?

Hier mein Probetext:

"Du schaust mich an, siehst meine Latte und winkst mich zu dir. Ich trete auf dich zu, ziehe deinen BH aus und schmeiße ihn in die Ecke. Deine Titten sehen noch geiler aus, als ich dachte. Deine Nippel stehen aufrecht. Ich küsse sie. Meine Hände wandern zu deinem Slip.

Ich knie mich nieder und ziehe deinen Slip aus. Ganz langsam. Als deine Fotze sichtbar wird, küsse ich sie ganz zärtlich. Zwei wunderschöne, feuchte Schamlippen. Du hebst zuerst den rechten Fuß, dann den linken. Ich ziehe den Slip über deine Füße und schmeiße ihn in die Ecke. Ich will deine Fotze noch mal küssen. Doch du ziehst mich nach oben. Als ich stehe, kniest du dich nieder. Deine rechte Hand umklammert meinen Sack und drückt leicht zu. (Sehr leichter Schmerz) Das ist geil. Deine linke Hand streichelt meinen Penis. Und dann nimmst du ihn in den Mund.

(Dankbar) Deine Lippen auf meinem Penis. Es fühlt sich so wunderbar an. Deine Lippen sind so weich und du saugst du so fest. Es ist einfach nur geil. (Leicht devot) Ich bin dir ergeben. Ich bin völlig in deiner Hand. Außer dich und mich gibt es keinen anderen mehr.

(Stöhnen) Ich schaue runter. Deine Lippen verwöhnen gerade meine Eichel. Und plötzlich ist mein ganzer Schwanz in deinem Mund. Du beherrschst den Rhythmus. (Erregt stöhnen) Das macht mich so richtig geil.

Du bläst wunderbar. Ich umfasse deinen Kopf. Streichel dein Haar. Ich schaue runter. Du hast deine Augen geöffnet und schaust mich an, während du mit deinem Mund weiter rhythmisch meinen Penis verwöhnst.

Du krallst mit deiner rechten Hand meinen Sack und drückst zu. (Leichter Schmerz) Das finde ich geil. Deine linke Hand liegt auf meinem Arsch.
Ich denke an nichts mehr. Spüre nur noch dich. Spüre deine Lippen. Du drückst meinen Sack noch fester zu. (Mittlerer Schmerz) Ich möchte schreien. Kann aber nicht. Dafür bläst du einfach zu gut. Der Druck in meinem Penis wird immer größer. Ich kann nicht mehr halten. Ich komme. In deinen Mund. Du schluckst alles. (Erleichtert) Das tut gut. Jetzt lässt du auch deinen Griff um meinen Sack etwas lockerer. Doppelte Erleichterung."

Bin echt auf euer Feedback und eure tolle Mitarbeit gespannt.

Süße und versaute Grüße
Süße Schmusimaus
Zitieren
#2
Hallo Schmusimaus,

liest sich sehr geil, mir geht einer ab! Cool

Lass dir vorab gesagt sein: immer wenn eine Frau von ihren sexuellen Erfahrungen berichtet, finden das automatisch direkt 80% der männlichen Leser heiß und erregend!

Bis auf die "leichten Schmerz" Situationen, finde ich die Geschichte absolut geil und antörnend, fühle ich zu 100%!

Einziges Manko meinerseits (falls das überhaupt eins ist) Man merkt dass die Geschichte aus der Sicht eines Mannes geschrieben ist, bin gespannt von deinen Erfahrungen zu lesen!!

Sexy Grüße gehen raus!
Zitieren
#3
Hi Süße Schmusemaus,

echt geiler Text. Macht mich schon ein bisserl horny. Wink Aber mal ehrlich, warum schreibst du aus der Sicht deines Freundes? Ich persönlich finde es immer geiler, solche Sexstorys aus der Sicht der Frau zu lesen.

Hast du schon mal probiert, geile Geschichten zu schreiben, wo du Sextoys oder legale Aufputschmittel nimmst, wie etwa Poppers?

Poppers sind in der Gayszene weit verbreitet, können aber auch von uns Normalos verwendet werden. Ich stehe auf gegenseitiges Analfisting mit meiner Freundin und ein schwuler Freund von mir hat mir dann Poppers empfohlen. Das haut echt rein!!! Du bist etwa 90 Sekunden benebelt und hast kein Schmerzempfinden mehr. In der Zeit führt meine Freundin ihr kleines Fäustchen rektal rein. Wenn es einmal dring ist, ist es gar nicht mehr so schlimm.

Wir beide sind echt zufrieden mit Poppers. Probier es ruhig mal aus.

Aber du musst bei solchen sündigen Ferkeleien natürlich ein Urvertrauen zu deinem Partner haben, denn ohne es sollte man solche Spielchen gar nicht erst machen.

Versaute Grüße

Lovematters
Zitieren
#4
Also sind poppers nicht unbedingt für schwule sondern auch für heterosexuelle?!
Zitieren
#5
Habe das Thema mal verschoben Leute.

Derartige Themen bitte im entsprechenden Bereich / Unterforum besprechen, danke!
Let's did it
Zitieren
#6
Hey @megalover,

das hört sich echt gut an, was du da sagst. Jetzt wo ich darüber nachdenke, habe ich in der Tat Erfahrung mit Poppers.

Ich mag gegenseitige Analspiele mit meinem Freund: Ich dringe rektal in ihn mit meinem Dildo ein, und er in mir mit mit seinem Natura-Dildo. Smile

Bei Poppers mag ich das Gefühl der Entspannung, was ich auch brauche, wenn mein Schatzilein <3 hinten in mir eindringt. Ich bin etwa 60 Sekunden tiefenentspannt - das hört sich vielleicht komisch an, aber so ist es. Aber das brauche ich, um Anal Spaß zu haben. Smile

Vielleicht schreibe ich mal darüber einen Erfahrungsbericht und veröffentliche ihn hier. Was meint ihr?

Süße Grüße
Süße Schmusimaus
Zitieren
#7
Klasse geschrieben. Bitte mehr davon.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste