ForumPlexus

Normale Version: Freie Trauung
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi Leute,

ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass viele Leute von einer "freien Trauung" gesprochen haben, aber was ist das eigentlich genau? Bedeutet es, man heiratet ohne Pfarrer? Sind das diese Unterwasserhochzeiten? Da ist doch auch ein Pfarrer dabei. Kann mir jemand erklären, was das genau ist? Sry, ich bin Moslem, ich habe davon keine Ahnung.

Danke!
Bedeutet einfach nur, dass man sich frei trauen lässt - wüsste echt nicht wie man es anders sagen kann Big Grin
Ich würde dir empfehlen, dass du dich einfach mal im Internet umguckst was es bedeutet, so gehst du dann auch auf Nummer sicher.

In meinem Fall ist es so, dass ich mir auch unterschiedliche Informationen gesucht habe wegen einem Fotografen für die Hochzeit meines Bruders.
Der heiratet nämlich bald auf Mallorca und ich muss den Fotografen suchen.

Gefunden habe ich dann auch einen top Fotografen - da passt alles.
Natürlich muss alles auch festgehalten werden, die werden nämlich am Strand heiraten - denke auch eine freie Trauung Big Grin
Ja, viele machen eine freie Trauung.
Das finde ich auch wirklich super gut, immerhin ist es dann alles etwas lockerer.

Ich persönlich habe mich auch informiert und habe auch unterschiedliche Ideen gefunden wenn es um die Hochzeitsfeier geht. Meine Schwester wird nämlich im August heiraten und wir planen da schon die Feier.

Gefunden haben wir einen passenden Fotografen, sind da auch wirklich total happy mit und dem Brautpaar gefällt es auch.
Sicherlich ist es auch so, dass jeder für sich gucken muss wie er das alles gestalten will aber es gibt wirklich top Ideen die man sich im Web suchen kann.
Hallo Volkan und Hallo zusammen!

Freie Trauungen sind sehr beliebt, es ist quasi das äquvalent zur religiösen Hochzeit, oft sind die Trauredner sogar selbst im religiösen Bereich unterwegs, aber bei der freien Trauung geht es, wie das Wort schon sagt, "frei" zu. Die Regeln bestimmt das Paar und nicht die Religionstradition. Wir haben damals unsere Hochzeit in Dänemark gehabt, wirklich wunderschön, und unsere freie Trauung hat dann auch dort sattgefunden, alle sind angereist. Das geht wunderbar und einfach und in vielen Städten dort ist die Kulisse einfach wunderbar schön! Es gibt auch Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben und die einem da mit der Planung soweit alles abnehmen. Ich schau mir immer noch sehr gerne die Fotos an, die schönen bunten Häuser und die besondere Architektur ergeben einen passenden Rahmen!
He Volkan,

es ist im Grunde genommen ganz einfach, eine freie Trauung ist eine freie Trauung. Klingt komisch, ist aber so. Wink

Im Klartext bedeutet das, du kannst auf dieser Hochzeit machen, was du möchtest. Egal wo, egal wie und egal mit wem, du könntest also als Vogel verkleidet, eine Qualle unter Wasser heiraten.

Wenn du auf offiziellem Wege heiratest, dann gehst du eine rechtsverbindliche Ehegemeinschaft ein, die offiziell vor einem Pfarrer, oder einem Standesbeamten bestätigt werden muss. Danach kommt meistens noch die bekannte Hochzeitszeremonie in der Kirche, mit Braut im Brautkleid, die Ringübergabe und "Sie dürfen die Braut jetzt küssen", usw.
Bei der freien Trauung kannst du machen was du möchtest, die Redner, den Ort, den kompletten Ablauf, einfach alles. Du kannst dir die Hochzeit so gestalten, wie du es am liebsten magst.

Die meisten Menschen, die eine solche Trauung durchführen, sind die, die entweder keine herkömmliche Trauung in der Kirche möchten, oder die dort nicht heiraten dürfen. Oder halt einfach, wenn man heiraten möchte wie man will. Eine gute Freundin von mir hat mal eine freie Trauung in NRW auf einem Bauernhof gemacht, das war sowas von romantisch und zauberhaft wie in einem Hollywood Liebes-Film. Habe die Location mal verlinkt, dann kannst du dir mal die bezaubernde Natur vom Bauernhof Sprikeltrix anschauen. Da könnte man doch eine muslimische Hochzeit abhalten, oder? Vielleicht passt das ja für dich/ euch?!

Alles klar soweit?!

LG