ForumPlexus

Normale Version: War die Menschheit schon mal weiter als heute?
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute,

ich habe da eine Frage, die mich brennend interessiert.

Wie denkt ihr darüber, ob es vor der Menschheit schon mal andere Zivilisationen gegeben hat? Glaubt ihr die Menschheit war sogar schon mal weiter als heute? 

Ich meine keine Aliens oder Fabelwesen, ich meine ganz normale Menschen. "Uns" gibt es ja seit ca. 15.000 Jahren, vielleicht hat es ja vor ca. 150 Millionen Jahren eine Zivilisation gegeben, die nur 20.000 Jahre existiert hat?! 

Was glaubt ihr?
Könnte ich mir gut vorstellen Cool es gibt ja allerhand alternative Ansätze, jenseits der "anerkannten Geschichtsschreibung"
Riesenskelette,

Atlantis des Ostens

und andere.
Hallo,

ich finde, das ist eine sehr gute Frage. Hast du schon etwas herausgefunden?

Liebe Grüße!
Hallo Butterfly,

vor dem jetzigen Homo Sapiens Sapiens gab es auch den Neandertaler, der ja bekannterweise ausgestorben ist.
Wer weiß was sich aus diesem noch entwickelt hätte. Es gibt Thesen, die diesen für potenziell fortschrittlicher halten.
Und in einem geringeren Zeitspektrum auch interessant: Unsere Intelligenz nimmt immer mehr ab.
Das heißt, dass ältere Generationen im Schnitt auch "fortschrittlicher" waren.



Grüße
Puh !

Das ist eine sehr schwierige Frage!

Zuerst einmal kann man sie so überhaupt nicht beantworten.

Es gibt Völker auf der Welt, die derzeit auf dem Stand der Steinzeit leben (isolierte Dschungelvölker) und dann gibt es z.B. andere ländliche Gemeinschaften, Inselbewohner und Teile von Duisburg Marxlow, die zwar über komplexere Gesellschaftsstrukturen und Werkzeuge verfügen, aber von ihrem technologischen Stand nicht weiter sind als im Mittelalter.
Und dann natürlich noch die westliche Gesellschaft, deren ärmste Mitglieder teilweise deutlich besser leben als die meisten Könige vor 500 Jahren.

Diese Ungleichheit von Regionen und Völkern gab es dabei schon so lange die Anthropologie zurückblicken kann.

Also solltest Du Deine Frage schon auf einen Bereich und eine Region beschränken Wink
So könnte man behaupten unsere Rhetorik-Kultur ist den Alten Griechen weit hinterher, aber unsere Medizin um Welten voraus!

Insgesamt gehts der Menschheit aber besser denn je: ourworldindata.org/

Mich würde interessieren welcher Bereich Dich da am meisten interessiert?
Wichtiger ist doch die Frage, wo wird die Menschheit in 1.000, 10.000 oder 20.000 Jahren sein? Wird es uns da immer noch geben? Wie werden wir leben? Was werden wir essen?

Aber man muss noch nicht einmal so weit in die Zukunft gehen: Wo werden wir in 100 Jahren sein? Oder in 50? Geht doch mal 50 Jahre zurück ins Jahr 1970 und überlegt, was es damals alles gab. Und jetzt heute - ich finde das echt spannend.

Eine Sache kann man aber mit Gewissheit sagen: Niemand kann die Zukunft voraussehen. Wer zu Sylvester 1989/1990 das Internet, Streamingdienste, das Ende der öffentlichen Telefonzellen, Viagra und Ähnliches vorausgesagt hätte, wäre doch für bekloppt erklärt worden.

Daher: Stay tuned and believe in the future. Die Zukunft kann niemand voraussagen. Aber ich bin überzeugt, dass sie toll wird und unser alle Leben einfacher machen wird.

Kuss <3
Süße Schmusimaus
Spannendes Thema!