Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werbung für kleines Geschäft machen
#1
Hallo zusammen,

eine Freundin von mir möchte gerne ein bisschen mehr Werbung für ihren Laden machen. 

Es ist ein kleiner Klamottenladen, der parallel zur Haupt-Einkaufsstraße verläuft und Sie möchte einfach mehr Leute in den Laden locken. Wenn man den Strom aus der Einkaufstraße an ihrem Laden vorbeilenken könnte, wäre das natürlich am besten, wenn die Leute den Laden erstmal sehen, dann werfen die meisten auch einen Blick hinein. 

Das Budget ist knapp und ich als guter Freund möchte ihr einfach ein bisschen helfen, habe ihr gesagt, ich überlege mir was. Mir fällt aber nicht so recht was ein, deshalb frage ich euch, was gibt es für preiswerte Möglichkeiten um die Aufmerksamkeit der Leute auf ihren Laden zu lenken? 

Hatte mir überlegt jemanden an die Straße zu stellen der Flyer verteilt, aber ich persönlich gehe den Flyer-Verteilern immer aus dem Weg, schon wenn ich die von weitem sehe. Was würdet ihr machen, bzw. welche Strategie hat bei euch funktioniert?

Vielen Dank für euer Feedback!
Zitieren
#2
Hey,

habt ihr schon eine gute Methode gefunden? Bitte denk' daran, dass man für die Verteilung von Flyern, bzw. Werbematerial generell, eine behördliche Genehmigung braucht!

Wenn ihr da also was auf der Straße, im öffentlichen Raum, verteilen wollt, braucht ihr eine Erlaubnis. Entweder vom Ordnungsamt, oder dem Straßenverkehrsamt, bzw. beim jeweiligen Amt der Stadt, bzw. des Stadtbezirks. Es kann nämlich sehr gut sein, dass diese Art der Werbung, bzw. Promotion (oder was auch immer) an diesem Standort verboten ist. Es geht darum, nicht gegen die allgemeinen rechtlichen Grundsätze für Werbung zu verstoßen, darunter gehört auch, dass man z.B. keine Werbung in Briefkästen schmeißen darf, wenn da ein Vermerk mit der Aufschrift "Bitte keine Werbung" o.ä. zu sehen ist. Man muss beim Flyer verteilen auch immer freundlich und zuvorkommend sein und niemals belästigend, vor allem darf man keine Schäden verursachen, usw., es ist häufig in den verschiedenen Regionen und Ländern unterschiedlich geregelt.

Davon abgesehen, verbinde ich mit diesen Flyern auch immer nutzlose Werbebotschaften, versuche in der Regel diese gar nicht erst anzunehmen. In 99,99% der Fälle ist es sowieso irgendein uninteressanter Werbemüll.

Gruß
Zitieren
#3
Also Flyer verteilen bringt gar nichts meiner Meinung nach. Den Verteilern gehe ich auch sofort aus dem Weg und wenn man mal 10m weiterläuft, dann sieht man überall auf dem Boden die weggeworfenen Flyer liegen. Also von Effizienz (und Umweltschutz) keine Spur. Ich kann auch nur davon abraten diese Flyer, oder Werbezettel (egal welche Form) in den Briefkasten zu schmeissen. Das nervt die Leute nur, wenn sie nicht sowieso schon einen Spruch "bitte keine Werbung" auf dem Briefkasten kleben haben.

Mir fällt aber gerade spontan auch nichts besseres ein... wenn es kein Klamottenladen wäre, hätte ich gesagt: verteilt doch kleine Pröbchen, also Werbegeschenke, bzw. Produkte aus dem Laden. Aber das funktioniert ja bei einem Kleidungsgeschäft nicht.

Könnt ihr kein Freibier verteilen? Dann komme ich auch vorbei... Wink
Ich möchte Moderator im Archiv werden...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste