Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Staubsaugerroboter / Saugroboter / Serviceroboter / Haushaltsroboter
#1
Hallo zusammen,

ihr kennt doch auch die automatischen Staubsaugerroboter?! Wir spielen schon lange mit dem Gedanken uns einen anzuschaffen und da wollte ich mal vorweg wissen, wie so Eure Erfahrungen mit den Saugern sind? Wer von Euch besitzt einen solchen Haushaltsroboter? Es gibt ja unendlich viele Anbieter und mittlerweile sogar welche, die nicht nur saugen, sondern gleichzeitig auch noch wischen, bzw. putzen. Kennt ihr die?

Wie gut kommt der Sauger bei Euch über die Teppiche? Reinigt der Sauger mit Struktur, oder fährt er bei Euch kreuz und quer ohne System? Fährt er automatisch in die Station zurück, wie laut ist das Gerät, kommen Eure Haustiere damit zurecht? Vor allem: wie zufrieden seid ihr mit dem Saugergebnis, bzw. der Saugleistung? Hat sich die Anschaffung für Euch gelohnt?

Dann lasst mal hören, was es so für Vor- und Nachteile gibt!

Vielen Dank für Eure Erfahrungswerte!

Grüße
Zitieren
#2
Hallo Knusper,

ja das Netz ist voll von Anbietern für Staubsauger Roboter und die Entscheidung fällt entsprechend schwer. Ich habe lange gesucht und verglichen und mich dann letzten Endes für eine Kombination aus saugen und wischen entschieden - dem ILIFE V80 von der Roboox Distributions GmbH. 

Im Grunde ist so ein automatischer Sauger für jeden ein Thema, zumindest für jeden, der sich einen Teil der Hausarbeit sparen möchte. Am besten bei so einem Staubsaugerroboter ist natürlich die enorme Zeitersparnis, der Sauger läuft wenn wir auf der Arbeit sind und man kommt nach Hause und die Wohnung ist gesaugt, normalerweise ist es genau andersherum - ich komme nach Hause und die Wohnung muss gesaugt werden. So etwas habe ich vorher nur im Hotel Mama oder im Urlaub in einem echten Hotel durch den Zimmerservice erlebt. Auf jeden Fall ein ein unglaublich schönes Gefühl, das ich nicht mehr missen möchte.

Wir haben einen Fliesenboden und da bietet sich die zusätzliche Wischfunktion hervorragend an, wir haben auch ein paar Teppiche, aber da kommt der Sauger sehr gut drüber. Man könnte sich die Wohnung auch saugroboterfreundlich umgestalten, aber das war nicht nötig. Jedenfalls kann ich nur positives berichten, der Sauger kommt gut in die Ecken, gut um Ecken und Kanten herum, auch dank seiner zusätzlichen Seitenbürsten, er passt unter die Schränke und unter das Bett (Wollmäuse gehören der Vergangenheit an), er funktioniert auch mit Fernbedienung und ist ziemlich leise. Allem voran steht natürlich die Saugleistung - die ist hervorragend. Der Sauger reinigt die Wohnung intelligent und mit System, also strukturiert und effizient und saugt nicht kreuz und quer. Er läuft ca. 2 Stunden und wenn der Akku leer geht, dann fährt er automatisch in seine Home Base und lädt sich automatisch wieder auf - und fängt wieder an weiterzusaugen. Am Ende fährt er in die Base und schaltet sich ab, einfach optimal.

Selbstverständlich erkennt er Hindernisse und fährt nirgendwo dagegen, das versteht sich von selbst. Er fällt auch die Treppe nicht herunter, das wäre ja noch schöner. 

Sehr gut gefällt mir auch die einfache Entleerung des Saugers, er hat keinen Beutel und lässt sich einfach per Knopfdruck entleeren. Wenn ich möchte, dass er wischt, dann brauche ich einfach nur den Tank wechseln und schon habe ich einen Wischroboter. Das Wischen funktioniert auch sehr gut und darüber freue ich mich fast noch mehr als über das Saugen. Wenn man richtig heftig was verschüttet hat, z.B. der Boden voller Tomatensauce ist, dann sollte der Sauger nicht darüber fahren, aber für die normale Reinigung reicht er vollkommen. 

Ich kann den Saugroboter jedem nur ans Herz legen, nicht nur den Leuten mit Rückenproblemen. Hier kann man den ILIFE Wischroboter in edlem Design kaufen - zu einem perfekten Preis-Leistungsverhältnis.

Liebe Grüße
Zitieren
#3
Ich finde auch, dass die Vorteile eindeutig überwiegen, solange man den richtigen Staubsauger Roboter hat.

Die größten Nachteile sind:

- meistens die Saugleistung. Die Sauger können einfach nicht mit den herkömmlichen Saugern mithalten.
- die Lautstärke. Viele Sauger sind einfach zu laut.
- Teppiche. Oft kommen die Sauger nicht über die Teppiche, wenn die eine gewisse Höhe überschreiten.
- Kabel. Oftmals bleiben die Roboter an herumliegenden Kabeln hängen, weil sie die nicht erkennen können. Die sollte man vorher alle aus dem Weg räumen
- Kostenfaktor. Die automatischen Sauger sind vergleichsweise teuer, die gewöhnlichen Sauger sind oft günstiger.
- die Ausstattung. Fehlen bei den Saugern entsprechende Bürsten, schaffen sie die Ecken und Kanten nicht.
- die Höhe des Saugers. Ist er zu hoch kommt er nicht unter die Möbel. 
- Hindernisse. Erkennt der Sauger die Hindernisse, kommt er drumherum, umfährt er sie in zu großem Abstand?


Wenn man einen Staubsaugerroboter hat, mit dem man die meisten dieser Punkte abhaken kann, dann hat man den richtigen  Haushaltsroboter gefunden.
Zitieren
#4
Ich hätte auch gerne einen Staubsaugerroboter, finde die Dinger superpraktisch.

Die von ILIFE machen einen guten Eindruck und sind auch nicht zu teuer.

Der größte Vorteil ist einfach die enorme Zeitersparnis, man kommt nach Hause und die Wohnung ist schön sauber, man legt sich ins gemachte Nest, ist doch super.
Zitieren
#5
Wollte mir auch schon lange einen zulegen. 

Die sind ja tatsächlich ordentlich im Preis gesunken... da werde ich mir wohl bald einen anschaffen..sehen wirklich gut aus die von ILIFE.
Der Fehler sitzt meistens vor dem Gerät.
Zitieren
#6
Wir haben auch schon seit ein paar Jahren einen Staubsaugerroboter wegen der Tierhaare. Unserer ist von Roomba, ist nicht der beste und der leiseste, aber so ein Sauger ist eine extreme Erleichterung im Haushalt und wir haben so viele Tierhaare, wir können den einmal am Tag leermachen.

Generell eine tolle Erfindung. 

Kann nicht jemand so einen Roboter für das Bügeln entwickeln?!? Staub wischen am besten auch noch!
Zitieren
#7
Ich kenne jemanden mit einem Saugroboter für 750,-€ und jemanden mit einem Sauger für 200,-€, die Sauger sind gleich laut, bringen gleiche Leistung und beide kommen relativ schlecht über den Teppich. Sehe da keinen Unterschied.
Zitieren
#8
Ich muss noch auf die herkömmliche Art und Weise Staubsaugen, wünsche mir so sehr einen automatischen Sauger....

Finde die Dinger fantastisch.

LG
Ich bin ein Niemand. Niemand ist perfekt. Ergo: Ich bin perfekt!
Zitieren
#9
Stelle mir das auch unglaublich praktisch vor, nie wieder staubsagen, wie geil!

Am liebsten hätte ich einen im Look von R2-D2, das wäre cool!
Zitieren
#10
Guten Morgen,

es gibt inzwischen etliche Anbieter und jeder behauptet natürlich von sich der beste zu sein.

Bei Google findet man auf den vorderen Seiten ausschließlich diese gefakten, bzw. Fake Affiliate-Testberichte, die sowieso nur darauf abzielen, dich auf amazon zu verlinken und Provision zu kassieren. Diese Tests sind absolut lächerlich, teilweise werden nur 3 Modelle getestet und oft auch noch alle von demselben Hersteller. Gewinnen tut dann meistens das teuerste Gerät, unrealistischer geht es kaum. Selbst bei Stern.de oder Stiftung-Warentest.de wird man auf Amazon verlinkt.

Ich habe jetzt seit fast 15 Jahren automatische Sauger im Einsatz und da war schon jede Marke dabei. Zuerst mal sollte man festhalten, dass kein einziger Saugroboter mit den herkömmlichen Staubsaugern mithalten kann, logischerweise bringen die Sauger nicht dieselbe Leistung. Wer jetzt glaubt, er braucht nie wieder staubsaugen, den muss ich leider enttäuschen. Es ist bei weitem nicht dasselbe wie bei einer Waschmaschine, oder Spülmaschine, die man nur befüllen braucht und die einem dann tatsächlich die Arbeit komplett abnehmen.

Die Staubsaugerroboter können die Arbeit teilweise erleichtern, ja, sie sorgen für eine gewisse Grundreinigung, wenn sie den ganzen Tag durch die Bude sausen. Aber festgesetzten Dreck (festgetreten, getrocknet, usw.) bekommen sie nicht weg, nur den leichten, "losen" Dreck. 
Pflanzenblätter, Schnürsenkel, lange Frauenhaare, Kassenzettel, diverse Haargummis, Stromkabel, Taschentücher, usw. usw. habenn bei mir bisher jeden Sauger regelmäßig zum Stillstand gebracht. Dann muss man jedes Mal den Sauger öffnen und die Dinge wieder rausholen. 
Die "Wischfunktion" muss man sich so vorstellen als würde man gaaanz sanft mit einem Tuch über den Boden wischen. Wobei das keinesfalls mit einer herkömmlichen Reinigung mit Eimer und Wischmop, oder Bodenwischer zu vergleichen ist, beim Sauger gleitet ganz sanft ein Microfasertuch über den Boden, gegen festgetrocknete Flecken kommen die Sauger nicht an. 
Habe auch noch keinen automatischen Sauger gesehen, der perfekt in die Ecken gekommen wäre. Wenn an/unter dem Tisch vier Stühle stehen, ist da auch kein Platz mehr für den Sauger. Stühle muss man also immer auf den Tisch stellen, das muss man beim herkömmlichen Staubsaugen auch machen, kann ganz schön anstrengend werden und da ist der Sauger keine Hilfe (gegenüber dem normalen Sauger).

Die Sauger sind alle sehr laut. Wer jetzt geglaubt hat er kann sich hinsetzen, seine Lieblingsserie gucken und der Sauger fährt lautlos durch die Wohnung - den muss ich wieder enttäuschen. 

Die meisten Sauger arbeiten nicht länger als 2 Std., dann sind sie entweder voll oder der Akku ist leer. Wer jetzt gedacht hat, die Dinger fahren 8Std. permanent durch die Wohnung und machen alles blitzblank, während man nicht da ist - den muss ich wieder enttäuschen. 
Ein großes Problem ist auch, dass die kleinen Tanks sehr schnell voll sind. Wenn man den Tank unglücklich herausnimmt, dann fällt der Dreck komplett wieder raus und man kann sofort nochmal saugen, oder wischen. Es gibt auch Sauger, wo der Dreck automatisch abgesaugt wird, wenn die Sauger in der Station stehen, aber so einen hatte ich bisher noch nicht bei mir im Einsatz. 

Versteht mich nicht falsch, ich verfluche die Geräte nicht. Für eine leichte Oberflächenreinigung sind die automatischen Sauger durchaus geeignet (Staub, Krümel, usw.), für die "Tiefenreinigung" absolut unbrauchbar. Sie eignen sich eher für die tägliche (Oberflächen-)Reinigung, die etlichen anderen komplexen Verschmutzungen müssen weiterhin per Hand erledigt werden. 

Wenn ihr einen holt, dann sollte der Sauger auf jeden Fall über eine schlaue Navigation verfügen und die Wohnung systematisch abfahren, er sollte intelligente Sensoren haben, so dass er nicht die Treppe runterfällt, Hindernisse gut umfährt und automatisch in die Station fährt.

Liebe Grüße!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste